1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

11 Medaillen bei den OWL-Meisterschaften in Paderborn

(alles Westfalenqualis) Silber, und er wurde Vierter im Weitsprung mit 4,87m und Fünfter im Kugelstoß mit 9,81m. Die Stabi-Stärke bestätigte Jana Hartmann in W14 noch mit Bronze mit 2,20m – alle Co-gecoacht von Tian Rother und Paul Planer.

Über einen unerwarteten M12-Titelgewinn freute sich Marc Gast, der sich bei Kugelstoß um fast einen Meter auf 7,70m steigerte. Vielseitigkeit  bewies Sonja Husemann, die überraschend Silber im Kugelstoß W14 mit 8,61m (ebenfalls Steigerung um fast einen Meter!) und zwei 6.Plätze im 60mHürdenlauf in 10,36s (Westfalenquali) und über 800m in 2:41,25min belegen  konnte.

Wie sprintstark Sina Benning ist, zeigten die 8,45s über 60m  (Bronze und Westfalenquali) und mit 10,37s über die Hürden (Platz 7, die Westfalenquali liegt bei 10,90s!), am Weitsprung muss sie noch arbeiten.

Stark präsentierte sich bei den 14-jährigen Maximilian Eins (LS) mit 10,15m Kugelstoß (Platz 3) – außerdem mit einer Steigerung im Weitsprung auf 4,65m (Platz 6). Über 800m liefen Carina Becker in W13 mit 2:50,11min auf Platz 4 (vorher 9,08s über 60m) und Jannika Hoffinger in W12 mit 2:59,46min (erstmals unter 3Min!) auf Platz 10, vorher sprang sie 1,15m hoch. Leonie Stork stieß die Kugel W14 auf 7,68m (Platz 6) und sprang 1,35m hoch (Platz 9), Marcella Rombach lief mit 14,05s über 60mHürden W12 auf Platz 5, und Pia Durth wurde Fünfte im Kugelstoß W13.  Bei allen fängt die Entwicklung ja erst an……