1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Tolle OWL-Bilanz: 17 Titel für unsere U16-Jungen und -Mädchen

Lippes Leichtathletik-Nachwuchs herausragend

Ostwestfalenmeisterschaften U16/U14 am 11.6.2016 in Paderborn

„Wenn ein Kreis von insgesamt 94 Wettbewerben in allen Altersklassen bei den Ostwestfaleneisterschaften U16 und U14 allein 19x Gold, 11x Silber und 11x Bronze holt, dann ist das einfach nur herausragend!“ resümierte mit Klaus Brand ein sichtlich zufriedener Kreis-Leichtathletik-Obmann die Leistungen des lippischen Leichtathletik-Nachwuchses im Paderborner Ahorn-Sportpark unter 305 Teilnehmern.

Neben vielen Qualifikationen für die Westfalenmeisterschaften gelangen zwei Athleten sogar die Zugangsberechtigung für die deutschen Meisterschaften in Bremen: Nina Schachler (LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) schaffte dies mit einem knappen Sieg über 300m W15 in 42,50s vor Braun (Bielefeld), und Luis Blankenhagen (LG Lippe-Süd) mit einer tollen Steigerung über 80mHürden auf 11,40s vor Fadire (Löhne) in 11,43s. Seinen zweiten Titel sicherte er sich mit 11,84s über 100m, und auch hier rutschte er nur knapp an der DM-Quali vorbei.

Der erfolgreichste lippische Athlet war heute Marc Gast (LG Lippe-Süd) mit drei Titeln in jeweils persönlichen Bestleistungen: Im Kugelstoß mit 11,13m (Dritter hier Mannschaftskamerad Joel Hinze mit 9,35m), im Speerwurf mit 40,48m und im Diskuswurf mit 35,14m. Damit rückt er auch für die Westfalenmeisterschaften in den engeren Favoritenkreis.

Vier weitere Athleten (alle von der LG Lippe-Süd) wurden jeweils Doppelmeister/in: Franka Schröder übersprang dazu 1,49m bei Hochsprung W13 und trommelte die 60mHürden in 10,11s herunter (Zweite und Dritte Mannschaftskameradinnen Maybrit Sommer und Jule Mühlenhof in 10,40 und 10,58s) - Jannika Hoffinger überquerte mit dem Stab in W14 wieder 2,70m (Zweite Katalin Ammer mit ebenfalls 2,70m und Dritte Sina Schäfers mit 2,40m- beide LG Lippe-Süd) und gewann die 800m in 2:38,80min - Imke Klemme benötigte 8,98m und 21,21m mit Kugel und Diskus W14, und Manuel David hatte hauchdünn mit 10,41s über 60m Hürden M13 die Nase vorn und siegte in der 4x75m-Staffel zusammen mit Simon Westphal-Emanuel Born-Luka Stukemeier in 44,73s. Außerdem wurde er noch mit 30,93m Zweiter im Speerwurf.

Die Stab-Artisten der LG Lippe-Süd trugen sich weitere drei Mal in die Titellisten ein: Maybrit Sommer mit 2,90m in W13, Moritz Eins mit 2,60m in M13 und Svea Fischer mit 2,40m in W12 vor Greta und Lina Heine mit 2,30m bzw. 1,90m. Außerdem ließ sich Svea noch ihre 60mHürden in 11,17s und die 2000m in 7:45,93min versilbern.

Eine klare lippische Angelegenheit wurde der Kugelstoß W13: 1. Lorena Trippel mit 10,60m, 2. Astrid Schillmann (beide LG Lippe-Süd) mit 8,79m, 3. Julia Klundt (LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) mit 7,98m.

Nachdem Lena Kliefoth (LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) über 75m W12 mit 10,76s Zweite geworden war, vergoldete sie ihren Speerwurf mit 24,17m. Neue Vizemeister sind ab diesen Meisterschaften Pia Lehmann (LG Lippe-Süd) über 75m in 10,36 (Vorlauf 10,09s), Lea Radomski über 800m W15 in 2:43,63min und Jarmo Knies (beide LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) über 2000m M13 in 8:22,85min, der außerdem Dritter über 60mHürden in 10,55s wurde. Den dritten Platz auf dem Siegerpodest konnten außerdem einnehmen: Lukas Buhl über 800m M15 in 2:19,54min, Fynn Klocke über 800m M12 in 2:38,95min (beide LG Lage-Detmold-

Bad Salzuflen), Franka Schröder im Weitsprung W13 mit 4,63m, Manuel David im

Weitsprung M13 mit 4,66m und Simon Westphal und Emanuel Born (alle LG Lippe-Süd) im Hochsprung M12 mit 1,15m. Von der LG Lemgo sprang Marleen Quest mit 1,384m auf Platz 4 und Anno Gronemeier mit 42,50s auf Platz 5.

Die komplette Ergebnisliste von den OWL-Meisterschaften sind einzusehen über www.flvw-lemgo.de

Gez. Klaus Brand, VKLA