1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Verpatzte Staffeln kosten Lippe einen Medaillenplatz

... den Weitsprung U12 mit 1cm Vorsprung mit 4,28m, Franca Schröder sprang heute nur 1,40m im Hochsprung U14, wurde aber damit ebenso Zweite wie Marie Lindhorst in U12 mit 1,24m. Pech hatte Franca, als sie bei Weitsprung mit 4,66m in Führung liegend im letzten Versuch noch von 4,70 und 4,71m übertroffen wurde. Im Kugelstoß U14 holte Astrid Schillmann mit 8,82m die zweitbeste Punktzahl, ebenso wie Luis Blankenhagen in U16 mit 11,68m.

Auch bei den 800m gab es Erfreuliches: Carlotta Wamser gewann in U14 in 2:29,90min, und Emilia Schlieker kam in U12 mit 2:42,60min ebenso auf Platz 2 wie Connor Wamser in U16 mit sehr guten 2:11.35min.

Bis dahin hatte der Kreis Lippe noch Chancen für vordere Platzierungen, und dann kamen die Staffeln, mit denen doppelte Punktzahl erreicht werden konnte, und leider ging nicht alles gut. Mit jeweils dritten Plätzen hielten sich die 4x75m-Staffeln der männlichen U14 (Kindermann-David- Knies-Gröne) in 40,22s und die weibliche U14 (Sommer-Mühlenhof-Schröder-Lehmann) in 41,04s noch achtbar, doch mit nicht optimalen Wechseln und sogar einer Disqualifikation blieben anschließend viele Punkte liegen.

Als dann Stadionsprecher Klaus Brand die Siegerehrung mit Pokalen für alle vornahm, hatte der Kreis Lippe mit 166 Punkten nur Platz 5 belegt, und das ist umso ärgerlicher, als zum 3. Platz nur 8 Pünktchen gefehlt hatten. Zu stark waren heute allerdings die Kreise Bielefeld mit 199,5 und Gütersloh mit 192 Punkten. Für die Leichtathleten ist damit die Bahnsaison 2016 beendet, und für alle geht es jetzt nach den Herbstferien in das Wintertraining.

Bericht: Klaus Brand, Foto: Sonja Hoffinger