1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Mehrkampf in Coesfeld: ½-DM-Qualis für Ben und Moritz

 

DM-Zusatzquali geschafft: Ben und Moritz (3., 4. v.l.).

Auch über die 75m ist Lina gut dabei - 10,74sec. Mit der Startnummer 1620 sprintet vor Lina Nele Sietmann (LG Coesfald), die im Rahmen dieses Wettkampfes den W13-Westfalenrekord im Blockwettkampf Lauf verbesserte.

Die Athleten*innen der Altersklasse M/W15 (Jahrgang 2003) müssen für die Deutschen Meisterschaften neben der Qualifikationsleistung in ihrer Spezialdisziplin eine weitere Zusatzquali erbringen. Aus diesem Grunde war Trainer Olaf Hilker mit einigen Jungen und Mädchen zum Mehrkampftag nach Coesfeld gefahren … und kehrte erfolgreich zurück!

Vor allem ging es um die Zusatzqualis für unsere Stabis Ben Bornefeld und Moritz Eins, die sich beide Chancen für die Deutschen am 18./19.08 in Wattenscheid ausrechnen; Jule Mühlenhof und Maybrit Sommer haben sich für diese Meisterschaften bereits qualifiziert.

Und so nahmen Ben und Moritz in Coesfeld den Blockwettkampf Lauf in Angriff – 2.000Punkte waren gefordert. Am Ende standen für Benn 2.212 Punkte und für Moritz 2.198 Punkte auf dem Konto. Zusatzquali geschafft! Nun müssen „nur noch“ die 3,60m im Stabhochsprung her.

Mit nach Coesfeld waren Svea Fischer (2004) und Greta und Lina Heine (2005) gefahren. Und die Mädels schlugen sich achtbar. Mit 2.006 Punkten wurde Svea im Blockwettkampf Sprint/Sprung der W14 Vierte. Lina absolvierte den Blockwettkampf Lauf (4., 2.134 Punkte), Greta startete im Blockwettkampf Sprint/Sprung (7., 2.010 Punkte.

Bericht: Wilfried Starke, Fotos: Olaf Hilker