1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

LG-Jungsenioren im Bundesfinale auf Platz 4!

erst über 1500m 4:43,52 bzw. 5:05,46 und drei Stunden später liefen beide über 5000m um die 19 Minuten. Markus holte morgens noch Punkte im Speerwerfen und Christian sprang zwischen den Läufen noch über 1,65m im Hochsprung. Thorsten kam sogar über 1,70m und war noch im Speer (43,51m) und Weitsprung (5,60m) aktiv. Unterstützt von Joachim (5,74m), der auch über 100m (12,55) und 400m (56,02) zusammen mit Rene an den Start ging. Für Rene war es erst der zweite Wettkampf, und er konnte sich noch einmal deutlich steigern. Das Kugelstoßen wurde durch Jens und Stefan abgedeckt, und im Diskuswerfen wurden sie von Guido unterstützt, der auch im Hochsprung und Speerwerfen helfen konnte.

Bei der 4x100m Staffel ging es noch mal richtig zur Sache. Joachim übergab nach der Kurve auf Thorsten und dann weiter auf Guido. Kurz nach dem letzten Wechsel lag ein Münchener Athlet auf der Bahn und zwang Rene zu einem Hindernislauf. Mit dem 4. Platz und 10.850 Punkte waren am Ende alle sehr zufrieden. Der Sieg ging an den Titelverteidiger aus Kindelsberg-Kreuztal, vor Stadtwerke München und LG Eder.

Bericht: Thorsten Schäfers, Foto: privat