1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Werfertag Nr.3 - Jetzt ging es nach Geseke!


Erfolgreich in Geseke (v.l.): Marc Gast, Joel Hinze, Laurenz Meinbrok, Malik Diakite, Sandra Albrecht, Johanna und Franca Neujahr.

Nicht nur in Höxter war es kalt! Auch in Geseke mussten die Athleten frieren – auch wenn sich manchmal die Sonne zeigte.

Joel Hinze konnte bereits zu diesem frühen Termin in der Saison in drei Disziplinen persönliche Bestleistungen aufstellen! Kugel: 8,88m, Diskus: 23,41m und Speer: 23,91m. Auch Marc Gast steigerte seine Bestleistung im Speer auf nun 37,49m. Der Diskus flog auf 31,94m und die Kugel landete bei 9,81m.

Malik Diakité konnte sich über 36,39m im Diskus freuen und über 11,21m mit der Kugel. Der Speer flog in Geseke „nur“ auf etwas über 40m. Dafür konnte sich Franca Neujahr über eine große Steigerung im Speerwerfen freuen – 27,51m. Der Diskus flog bei ihr auf 22,68m. Johanna Neujahr darf in diesem Jahr mit der 4Kg-Kugel stoßen, da kann sie mit steigerungsfähigen 7,53m zufrieden sein. Ihr Speer flog  24,24m und der Diskus landete bei 21,88m. Laurenz Meinbrok startete mit einem guten Diskuswurf auf 39,94m in die Saison. Die Kugel konnte er auf 12,15m stoßen. Sandra Albrecht konnte den aktuellen Stadionrekord im Diskuswurf auf 40,81m verbessern.

Bericht: Sandra Albrecht, Foto: Marco Müllers

Werfertag in Höxter: Siege für Astrid, Franka und Imke

 

Das scheint ja wohl eher ein Winter-Werfertag gewesen zu sein! Auf der Suche nach Wärme (v.l.): Franka, Astrid und Imke.

Es war „schweinekalt“ in Höxter, und die Leistungen wohl auch daher recht durchwachsen, aber so lassen sie auch noch etwas Luft nach oben. Trotzdem haben wir bei unseren Nachbarn einen guten Eindruck hinterlassen, denn die Disziplinen, in denen wir gestartet sind, haben wir auch gewonnen.

Imke Klemme gewann in der AK W14 das Kugelstoßen mit 8,05 m und schleuderte den 1kg-Diskus überraschend auf 19,70 m. Knapp wurde es im Speewurf der W13. Franka Schröder siegte mit 23,50 m mit 5 cm Vorsprung. Die 20,15 m von Astrid Schillmann bedeuteten Platz 3. Dafür siegte Astrid im Kugelstoßen mit 7,95 m vor Franka mit 7,80 m. Einen Doppelsieg gab es auch mit dem Diskus. Franka und Astrid steigerten  sich im letzten Versuch auf 20,50 m und 18,95 m. Jetzt fiebern alle der Bahneröffnung am 1. Mai entgegen.

Bericht: Herbert Rathjen, Fotos: Manuela Köhne-Schröder

 

 

Werfertag in Bad Münder: Sandra und Malik 5x auf Platz1!

 

Wenn das kein erfolgreicher „Werfer-Ausflug“ war!

Sandra Albrecht und Malik Diakite traten in Bad Münder an und siegten „auf ganzer Linie“:

Malik: Speer - 44,15m, Diskus - 34,91m, Kugel - 11,31m Platz

Sandra: Diskus - 39,31m, Kugel - 10,70m.

Wir gratulieren!

Text: Wilfried Starke, Foto: privat

 

 

 

Sportlerehrung Kreis Lippe und KSB Lippe

 

Landrat Dr. Axel Lehmann (re) und LG-Vorsitzender Wilfried Starke machen mal den "Rahmen für den Rahmen", in dem sich Tina und Herbert präsentieren. Wir gratulieren zur Ehrung!

Landrat Dr. Axel Lehmann hatte eingeladen, und 266 erfolgreiche lippische Sportler und Sportlerinnen waren in die Lipperlandhalle in Lemgo zur traditionellen Sportlerehrung durch den Kreis Lippe und den Kreissportbund Lippe gekommen. Die Ehrung fand nunmehr zum 30.Mal statt.

Unter den zu ehrenden Sportlern (natürlich) auch Athleten/innen unserer LG. Urkunde und Ehrennadel aus den Hand des Landrats durften entgegennehmen: Herbert Rathjen (18.Ehrung!!) und Tina Rother.

Linda Stahl (Trainingslager in Südafrika) und Marie-Theres Bornemeier (Abi-Stress) konnten in Lemgo leider nicht dabei sein.

Bericht: Wilfried Starke, Foto: privat

Sandra Albrecht startet mit zwei Rekorden in die Saison

 

Immer für etwas Neues zu haben: Sina (li) und Jannika ließen in Paderborn den Hammer fliegen!

Kaum zu glauben aber wahr: Sandra Albrecht wirft jetzt „Seniorinnen“-Rekorde! „Seniorinnen“, denn der Jahrgang 1986 (Sandras Jahrgang) ist jetzt „Alters“klasse W30 – also Seniorinnen.

Und hier Sandras Rekorde gleich zum Saisonauftakt in Rüthen und Paderborn: Diskus, 41,71m – Gerhild Böhnke hatte 1981 40,10m geworfen – Hammer, 43,14m – Angelika Szrama hatte 2009 31,34m geworfen.

Dass unsere W14-Mädels immer für Neues zu haben sind, hatten sie schon auf Norderney gezeigt. Nun stellten Jannika Hoffinger und Sina Schäfers (beide 2002) dies auch unter Beweis. Nach einigen Hammerwurf-Trainingseinheiten mit Sandra bestritten sie in Paderborn ihren ersten Wettkampf in dieser technisch anspruchsvollen Disziplin. Sina brachte es auf 18,94m Jannika ließ den Hammer auf 18,83m fliegen. Zur Einordnung: In 2015 wären dies die Plätze 4 und 5 in der westfälischen Bestenliste gewesen.

Bericht: Wilfried Starke, Foto: Sandra Albrecht