1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Sandra und Joachim holen GOLD bei den NRW-Senioren-Meisterschaften

 

Die 1 zeigt es an: NRW-Meisterschaft für Sandra im Kugelstoßen! Wir gratulieren!

GRATULATION an Sandra Albrecht und Joachim Liebig! Bei den NRW-Senioren-Meisterschaften in Düsseldorf holten sie GOLD!

Ladies first. Mit 11,50m im Kugelstoßen holte sich Sandra Albrecht (W30) Titel und NRW-Wappen.. Silber gab es dann noch für ihren 1,37m-Hochsprung.

Joachims (M40) Düsseldorfer Erfolgsbilanz: 1. Weitsprung, 5,76m / 2. 60m, 7,89sec / 2. 200m, 24,80sec.

Hier sein Bericht:

„Ich bin gut in 2016 reingekommen, insbesondere sportlich. Ab September 2015 bis jetzt war ein Formaufbau möglich - keine Erkältung bzw. Verletzung sowie gute äußere Bedingungen.

Nun zu Düsseldorf: Die 60m, traditionell zum Aufwärmen gedacht, liefen vielversprechend. Gut aus dem Block, 7,89 sec (als Langsprinter lange nicht mehr so eine Zeit gelaufen) und die Vizemeisterschaft.

Über die 200m dann miserabel gestartet (Stolperer), jedoch aus der ersten Kurve raus Speed aufgebaut und diesen dann auf den letzten 50m noch steigern können – eine Top-Hallenzeit mit 24,80 sec und erneute Vizemeisterschaft sowie lippischer Hallenrekord in der M40-Altersklasse.

Eine halbe Stunde später zum Weitsprung, die 200m noch in den Knochen. Aber als alter Mehrkämpfer gut in den Wettkampf gefunden und mit 5,76m den Titel nach Lippe geholt.“

Bericht: Wilfried Starke, Joachim Liebig, Foto: Julia Nagelschneider

Tina und Maybrit siegen beim "Season-opening" der Stabis in Leverkusen

 

Beim "Season-opening" in Leverkusen dabei (v.l.): Franka, Maybrit, Erin, Tina, Jannika und Jule. Und Desiree Singh (3.v.r.) ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Tochter Emma die Vereinskameradinnen in Leverkusen zu unterstützen.

Das war ein gelungener „Stabhochsprung-Sonntagsausflug“ nach Leverkusen!

Beim großen Stabhochsprung-„Season-opening“ des TSV Bayer Leverkusen (86 Springer/innen waren am Start!!) gab es zwei LG-Siege. In der Altersklasse U14 siegte Maybrit Sommer (Jahrgang 2003) mit der neuen persönlichen Bestleistung von 2,80m vor ihrer Vereinskameradin Franka Schröder (2003), die ebenfalls mit 2,80m eine neue persönliche Bestleistung schaffte. Mit Jule Mühlenhof (2003) auf Rang 3 war das Siegerpodest dann komplett in der Hand unserer LG-Springerinnen. Jule schaffte 2,60m.

Der zweite LG-Sieg ging an Tina Rother (U20/1997). Nach zwei anstrengenden Bundeskadertage sprang Tina gute 3,95m. Die Vorbereitung auf die Deutschen im Februar in Dortmund laufen.

In der Altersklasse U16 konnte sich Jannika Hoffinger (2002) über eine neue persönliche Bestleistung freuen: 2,50m brachten ihr Platz 5 ein.  Für Erin Sand (U18/1999) lief es in Leverkusen leider nicht so gut. Nach ihrer guten Leistung beim Hallensportfest in Paderborn (3,40m) gab es in Leverkusen leider einen „Salto nullo“ – sprich: Die Anfangshöhe wurde nicht geschafft.

„Ein guter Einstieg in die Saison 2016“, kommentierte Trainer Olaf Hilker das Abschneiden seiner Athletinnen. Und auch den Müttern, die mit an den Rhein gereist waren, machte der Tag viel Freude.

Bericht: Wilfried Starke, Foto: Sonja Hoffinger

Lars springt NRW-Quali: 1,81m!

Ein zufriedener Lars: 1,81m und die NRW-Quali sind geschafft!

Beim Hochsprung-Meeting in Gütersloh steigerte Lars Schickel (Altersklasse U18, Jahrg. 2000) seine perssönliche Hochsprungleistung auf 1,81m und schaffte damit die Qualif für die NRW-Meisterschaften. Wir gratulieren!

Text: Wilfried Starke, Foto: privat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TERMINE 2016 - TERMINE 2016

Die Termine für 2016 (Meisterschaften, Sportfeste) stehen fest – siehe in der headline „Termine 2016“.

Da könnt ihr euch schon einmal kundig machen und „eure“ Termine in euren persönlichen Kalender eintragen.

Saisonauftakt in Dortmund: Sieg für Marie-Theres Bornemeier

 

Mit ihrem T-Shirt gibt Marie-Theres Richtung und Ziel an: DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN!

Zu einer ersten Standortbestimmung ging es am Sonntag mit dem Vereinsbulli zu einem Hallensportfest nach Dortmund. Da ansonsten alle Hallen in weitem Umkreis gesperrt waren, tummelten sich ca. 600 Athleten aus allen Teilen Deutschlands mit Riesenfeldern in der Helmut-Körnig-Halle.

In diesem Klassenfeld zeigte sich Marie-Theres Bornemeier schon sehr gut vorbereitet: Im Kugelstoßen der Frauen setzte sie sich mit der tollen Weite von 12,57m auf Platz 1 vor 17 Konkurrentinnen. Im Blick hat sie bereits die Deutschen Hallenmeisterschaften im Februar, wozu sie hiermit die Quali klar übertreffen konnte.

Aus dem Training heraus lief Malik Diakite in U18 trotz enger Bahn und langer Beine über 200m mit 24,97s persönliche Bestzeit, über 60m schaffte er 7,91s,  und im Weitsprung legte er 5,53m hin.

Sina Benning sprang nach langer Wettkampf-Abstinenz 4,35m weit und lief die 60m unter 65 Konkurrentinnen in 8,34s. 

Alle drei waren zwar nicht ganz zufrieden, ihre Trainer Joanna Guntermann und Klaus Brand sehen die heutigen Leistungen jedoch als Grundlage für die nächste Trainingsarbeit.

Die nächsten Wettkämpfe: 16./17.1. NRW Winterwurf in Leverkusen - 16.1. FLVW M/F/U20/U18 in Dortmund - 23.1. Lippische Hallen (Sprint/Hürden/Weit) in Lage.

Bericht und Foto: Klaus Brand

Unterkategorien