1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Tina Rother auf den Plätzen 6 und 9 bei den Deutschen U18

Tina Rother - mit Stab und Diskus in Wattenscheid erfolgreich (Fotos: Dirk Gantenberg)

Mit zwei schönen Erfolgen kam Tina Rother (Jahrg. 1997) von den Deutschen U16-Meisterschaften aus Wattenscheid zurück ins Lipperland. Wir gratulieren!

3,50m im Stabhochsprung brachten in der Endabrechnung Platz 6. "Schade, dass es ab der Höhe von 3,60m hefiig regnete. An diesem Tag war für Tina mehr drin", so Trainer Olaf Hilker. Mit jeweils 3,70m teilten sich Tamara Schaßberger (LG Neckar-Enz) und Juliane Schulze (SSC Bad Sooden-Allendorf) die Deutsche Meisterschaft.

Ganze 0,91m fehlten Tina dann am folgenden Tag, um in das Finale der besten acht Diskuswerferinnen einzuziehen. So brachten 39,88m Platz 9. Mit der Verbesseung von Platz 15 der Meldeliste auf diesen Rang durften Tina und Trainer Marco Müllers aber wahrlich zufrieden sein. Die Meisterschaft ging mit 48,70m an die Favoritin Lara Kempka (SC Neubrandenburg).

Lies auch unter "Presseberichte":  LZ: "Tina darf sich freuen"

Bericht: Wilfried Starke

SOMMER-MEETING 2014 - Sonntag, 31.08.

Wir nähern uns dem Sommer-Meeting 2014!

Ausschreibung und Meldebogen in der headline unter "Sommer-Meeting"!

ACHTUNG!! WICHTIG!!

Die Meldeadresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

und nicht mehr Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

U16-DM in Köln: Erin Sand auf Platz 4 im Stabhochsprung

 

Sie vertraten in Köln unsere LG-Farben: Erin Sand und Berenike Ladleif (Fotos: Dirk Gantenberg) und hatten gemeinsam Spaß mit dem DLV-Jugend-Maskottchen (v.l.): Berenike, Tina Rother und Erin (Foto: W. Starke).

Schöner Erfolg für Erin Sand bei den erstmals ausgetragenen Deutschen U16-Meisterschaften in Köln. Mit übersprungenen 3,30m belegte sie Rang 4.

Ein wenig unter Wert ging unsere zweite Springerin, Berenike Ladleif, aus dem Wettbewerb - 3,05m bedeuteten Rang 9. Insgesamt waren 15 Springerinnen am Start. Der Sieg ging erwartungsgemäß an die Favoritin Lea Faltermann (LAZ Zweibrücken). Sie siegte mit 3,50m.

Die Veranstaltung war sehr gut organisiert, und er herrschte eine tolle Atmosphäre, denn viele Eltern waren mit vor Ort, sodass die Tribüne komplett besetzt war - ein wunderschönes Bild.

Erin und Berenike waren die einzigen Athletinnen aus Lippe. Sie haben in Köln sowohl unsere LG-Farben als auch die lippischen Farben hervorragend vertreten. Trainer Olaf Hilker konnte mit "seinen Mädels" zufrieden sein.

Bericht: Wilfried Starke

 

 

LINDA HOLT BRONZE!

Lassen wir Linda doch selbst zu Wort kommen: "Ich habe mein Examen, ich habe meine Medaille, ich finde mich heute ganz gut", sagte sie nach dem Wettkamof am Donnerstagabend.

Linda, wir finden dich auch gut, sehr gut! Wir gratulieren dir ganz herzlich zu diesem dritten Medaillenerfolg bei einer Europameisterschaft! Einfach riesig!

Lange hatte Linda im Speerwurffinale geführt, doch dann warfen Barbarova Spotakova (Tschechei, 64,41m) und Tatjana Jelaca (Serbien, 64,21m) sich noch zu Gold und Silber. Lindas Weite: 63,91m. Die zwei weiteren deutschen Athletinnen belegten die Plätze 7 und 9: Christin Hussong (59,29m) und Katharina Molitor (58,00m).

Bericht: Wilfried Starke, Foto: privat

 

 

 

EM in Zürich: Lilli Schwarzkopf auf Platz 5 im Siebenkampf

Tolles Comeback auf der internationalen Bühne: Lilli Schwarzkopf wird bei der Europameisterschaft in Zürich 5. im Siebenkampf. Wir gratulieren!

Bemerkenswert vor allem Lillis Leistungen im Hochsprung (1,85m), mit Kugel und Speer (14,44m und 52,17m). Hier die weiteren Disziplinen: 100m H - 13,87sec,  200m - 25,86sec, Weitsprung - 6,18m,  800m in 2:17,67min - macht zusammen 6.332 Punkte.

Erfolgreichste deutsche Athketin war Carolin Schäfer auf Platz 4 (6.395 P.). Europameisterin wird die Französin Antoinette Nana Djimou mit 6.551 Punkten.

Bericht: Wilfried Starke

 

Unterkategorien