1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

3,60m! - Tina Rother siegt beim Hallenmeeting in Bielefeld!

 

3,60m - da kommt bei Tina schon mal ein Lächeln auf!

Tina Rother kommt immer besser in Schwung! Beim Nationalen Hallenmeeting des SV Brackwede in der Bielefelder Seidenstickerhalle sprang sie mit 3,60m eine neue persönliche Bestleistung und siegte in der Altersklasse U18 vor Lea Wendlandt (LG Kreis Gütersloh, 3,30m). Lucy Topp sprang mit 2,30m auf Rang 4, Jana Hartmann (noch W15) wurde mit übersprungenen 2,20m 5..

Die weiteren Platzierungen unserer Stabis:

Desiree Singh, 2.Platz/Frauen – 3,90m // Laura Schnitzerling, 3.Platz U20 – 3,50m // Arian Hahn (noch M14), 2.Platz U18 – 2,60m.

Bericht und Foto: Wilfried Starke

4,20m!! - Desiree Singh ist westdeutsche Vizemeisterin

 

Unsere 3 von Leverkusen: Desiree - 4,20m, Tina - 3,50m, Laura - 3,40m. Wir gratulieren!

Fotos: Thomas Finke

Die 4,10m hatte Desiree in dieser Hallensaison fest im Griff. Zum genau richtigen Zeitpunkt passte es nun auch mit den 4,20m. Die neue persönliche Hallen-Bestleistung brachten ihr bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften in Leverkusen Platz 2 bei den Frauen. Geschlagen geben musste sich Desiree lediglich Katharina Bauer (Bayer Leverkusen), die mit 4,30m den Titel holte. Katharina Bauers Hallen-Bestleistung steht bei 4,46m.

„Das war ein tolles Gefühl, endlich über 4,20m zu springen – und die Versuche über 4,30m waren auch nicht schlecht“, kommentierte Desiree den Wettkampf.

Trainer Olaf Hilker hatte in Leverkusen noch zwei weitere Eisen im Feuer – und im U20-Wettkampf schlugen sich Tina Rother (noch U18) und Laura Schnitzerling wahrhaftig nicht schlecht. Platz 4 für Tina (3,50m) und Platz 6 für Laura (3,40m). Es siegte Rebecca Pietsch (TV Angermund) mit 3,80m.

Bericht: Wilfried Starke

Lies auch „Endlich über 4,20!“ – Links – Athletinnen – Desiree Singh

 

SUPER! Erin Sand gewinnt den Indoor-Deutschlandcup! Berenike Ladleif auf Platz 6!

Ein Foto für das Sportalbum! Siegerehrung mit Silke Spiegelburg, der besten deutschen Stabhochspringerin. Erin (li) und Berenike nehmen Silke da mal in die Mitte.

Foto unten: Die 1999-Nachwuchsspringerinnen mit Silke Spiegelburg.

Damit hatte sie selbst wohl am allerwenigsten gerechnet. Beim erstmals ausgetragenen Indoor-Deutschland-Cup der W15-Stabhochspringerinnen sprang Erin in Leverkusen mit ausgezeichneten 3,30m auf die oberste Stufe des Treppchens – Platz 1. Und auch Teamkameradin Berenike Ladleif schaffte mit 3,10m einen sehr guten 6.Platz.

Allein die Teilnahme an diesem Cup ist schon etwas Besonderes, denn dieser Wettkampf ist ein Einladungswettbewerb. Eingeladen werden die aktuellen 12 besten Springerinnen des Jahrgangs 1999. Trainer Olaf Hilker durfte mit seinen Mädels wahrhaftig zufrieden sein.

Bericht: Wilfried Starke, Fotos: Olaf Hilker

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch Tina Rother jetzt in der DLV-Hallen-Bestenliste

Hier der aktuelle Stand der Hallen-Bestenliste des DLV, in der wir mit drei Stabhochspringerinnen vertreten sind.

Rang 12 / Frauen - Desiree Singh - 4,20m; angeführt wird die Liste von Silke Spiegelburg (Bayer Leverkusen, 4,71m).

Rang 15 / U20 – Laura Schnitzerling und Tina Rother – beide 3,60m; angeführt wird die Liste von gleich vier Athletinnen mit der Höhe von 3,90m.

Rang 7 / U18 – Tina Rother – 3,60m; angeführt wird die Liste von Juliane Schulze (SSC Bad Sooden-Allendorf) und Janine Windhoff (LG Wipperführt) – beide 3,90m

Bericht: Wilfried Starke

11 Medaillen bei den OWL-Meisterschaften in Paderborn

 

Leichtathletik macht Spaß! Zufriedene LG-Gesichter bei den OWL in Paderborn (v.l.) Jannika Hoffinger, Pia Durt (vorn), Klaus Brand, Franka Schröder, Carina Becker, Sonja Husemann, (Mitte) Sina Benning, Joanna Guntermann und Herbert Rathjen (hinten).

Und unsere Jungs? Waren sie schon auf der Heimfahrt?! Stellvertretend für sie Arian Hahn in seiner (sportlichen) Lieblingsumgebung - der Stabhochsprungmatte.

Mit zum Teil ganz neuen Namen gingen bei den Ostwestfalenmeisterschaften U16 und U14 im Ahorn-Sportpark Paderborn zweimal Gold, viermal Silber und fünfmal Bronze zur LG Lippe-Süd e.V., dazu ein neuer Hallen-Kreisrekord und etliche Qualis für die Landesmeisterschaften.

Ihren erst zwei Wochen alten Kreisrekord über 60m W11 verbesserte Franka Schröder auf nunmehr 9,03s. Sie wurde damit in einem ganz engen Finish bei W12 Dritte. Außerdem belegte sie mit sehr guten 1,30m Platz 2 im Hochsprung und mit 12,11s Platz 4 im 60mHürdenlauf W12, ihre Weitsprung-Weite möchte sie am liebsten ungeschehen machen.

Im Stabhochsprung M14 gingen alle drei Medaillen an die LG Lippe-Süd. Arian Hahn siegte in 2,80m vor Nils Hartmann mit 2,60m und Lars Schickel mit 2,50m. Lars ersprang mit einer tollen Hochsprung-Steigerung auf 1,65m ...

Bericht: Klaus Brand, Fotos: privat (1), Wilfried Starke (1)

Weiterlesen: 11 Medaillen bei den OWL-Meisterschaften in Paderborn

Unterkategorien