1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Tina Rother: 37,60m / 3,60m - Platz 12 und 13 bei den Deutschen!

Dass sie nicht um die Medaillen mitkämpfen würde, war Tina (U18) klar. Allein die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften ist ein Erfolg und ein besonderes Erlebnis in einem Sportler/innen-Leben.

Vor allem mit ihrer Stabhochsprungleistung durfte Tina sehr zufrieden sein. Mit 3,60m (im ersten Versuch!) stellte sie ihre gerade neu aufgestellte Bestleistung ein und belegte damit Platz 13 im großen Feld der 23 Springerinnen. Deutsche Meisterin wurde Juliane Schulze (SSC Bad Sooden-Allendorf) mit der Höhe von 4,05m.

Tinas Diskus segelte in Sindelfingen auf respektable 37,60m – Platz 12. Es siegte Lara Kempka (SC Neubrandenburg) mit 46,59m.

Bei den Westfälischen Winterwurf hatte Phillip Willemsen (U18) noch deutlich die 50m-Marke übertroffen. In Sindelfingen lief leider gar nichts zusammen, und so reichte es mit 47,50m lediglich zu Platz 19. Deutscher Meister Wurde Niklas Kaul vom USC Mainz mit 67,25m.

Bericht: Wilfried Starke

DAUMEN DRÜCKEN!!!! Laura, Tina und Phillip bei den Deutschen in Sindelfingen am Start!

Am Wochenende 15./16.02. stehen für Lippe-Südler/innen die ersten „Deutschen“ des Jahres auf dem Programm.

Laura Schnitzerling, Tina Rother und Phillip Willemsen werden sich mit ihren Trainern Olaf Hilker und Marco Müllers auf die 470km-Strecke nach Sindelfingen (in der Nähe von Stuttgart) machen, um an den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften (U20) teilzunehmen.

Laura und Tina (noch U18) starten im Stabhochsprung. Bei den U18-Winterwurfmeisterschaften sind dann Tina mit dem Diskus und Phillip mit dem Speer am Start.

Die LG drückt 1.000 (und mehr!) Daumen.

Bericht: Wilfried Starke

Erster LG-Elternabend - ein voller Erfolg!

Am 26.1.2014 hatten sich der gesamte Vorstand mit allen zentralen und dezentralen Trainern der LG Lippe-Süd e.V. zu einer Klausurtagung im Detmolder "Remikenhus" eingefunden, um sich "zukunftsfähig" zu machen. Unter Projektmanager Klaus-Peter Uhlmann vom Landessportbund führte dies über eine Zustandsanalyse und Bearbeiten von Problemfeldern zu einem Gesamtkonzept für die "Marke" Lippe-Süd. Leistungsorientierten Sportlern will man ein konkurrenzfähiges Angebot für Förder- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Diese Tagung sorgte für Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit und für eine Publizierung in den Medien des FLVW.
Wie ernst es der Vorstand mit den gefassten Beschlüssen meint, zeigt die sofortige Umsetzung der Bereiche "Einbeziehung der Eltern". Am 11.2.2014 hatte Klaus Brand zu einem "Elternabend" geladen, der auf eine große Resonanz stieß: 29 Teilnehmer fanden sich ein, und die Gemeinschaft der Eltern ist nun einbezogen in die Zukunftsplanung.

Bericht: Klaus Brand
Die Ergebnisse stehen im anliegenden Protokoll....

Read more: Erster LG-Elternabend - ein voller Erfolg!

3,60m! - Tina Rother siegt beim Hallenmeeting in Bielefeld!

 

3,60m - da kommt bei Tina schon mal ein Lächeln auf!

Tina Rother kommt immer besser in Schwung! Beim Nationalen Hallenmeeting des SV Brackwede in der Bielefelder Seidenstickerhalle sprang sie mit 3,60m eine neue persönliche Bestleistung und siegte in der Altersklasse U18 vor Lea Wendlandt (LG Kreis Gütersloh, 3,30m). Lucy Topp sprang mit 2,30m auf Rang 4, Jana Hartmann (noch W15) wurde mit übersprungenen 2,20m 5..

Die weiteren Platzierungen unserer Stabis:

Desiree Singh, 2.Platz/Frauen – 3,90m // Laura Schnitzerling, 3.Platz U20 – 3,50m // Arian Hahn (noch M14), 2.Platz U18 – 2,60m.

Bericht und Foto: Wilfried Starke

4,20m!! - Desiree Singh ist westdeutsche Vizemeisterin

 

Unsere 3 von Leverkusen: Desiree - 4,20m, Tina - 3,50m, Laura - 3,40m. Wir gratulieren!

Fotos: Thomas Finke

Die 4,10m hatte Desiree in dieser Hallensaison fest im Griff. Zum genau richtigen Zeitpunkt passte es nun auch mit den 4,20m. Die neue persönliche Hallen-Bestleistung brachten ihr bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften in Leverkusen Platz 2 bei den Frauen. Geschlagen geben musste sich Desiree lediglich Katharina Bauer (Bayer Leverkusen), die mit 4,30m den Titel holte. Katharina Bauers Hallen-Bestleistung steht bei 4,46m.

„Das war ein tolles Gefühl, endlich über 4,20m zu springen – und die Versuche über 4,30m waren auch nicht schlecht“, kommentierte Desiree den Wettkampf.

Trainer Olaf Hilker hatte in Leverkusen noch zwei weitere Eisen im Feuer – und im U20-Wettkampf schlugen sich Tina Rother (noch U18) und Laura Schnitzerling wahrhaftig nicht schlecht. Platz 4 für Tina (3,50m) und Platz 6 für Laura (3,40m). Es siegte Rebecca Pietsch (TV Angermund) mit 3,80m.

Bericht: Wilfried Starke

Lies auch „Endlich über 4,20!“ – Links – Athletinnen – Desiree Singh