1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

LG-Empfang für LINDA STAHL

 Liebe Lippe-Südler und Lippe-Südlerinnen., liebe Eltern, liebe Freunde, Freundinnen der LG und der Leichtathletik,

 im Anschluss an das Sommer-Meeting der LG Lippe-Süd am

Sonntag, 04.09., im Stadion in Blomberg (Am Rammbocke, Schulzentrum),

ca. 15.45 Uhr,

 wollen wir Linda Stahl aus ihrem aktiven Sportlerinnen-Leben verabschieden und sie gleichzeitig für ihre großartige Sport-Karriere ehren. Unser Sportfest endet mit den 4x100m-Staffeln um 15.30 Uhr,

 Wir würden uns sehr freuen, alle Lippe-Südler/innen und auch zahlreiche Gäste am Sonntag in Blomberg  begrüßen zu dürfen.

 Im Anschluss wird die Stadt Blomberg Linda um ca. 17.00 im Rathaus der Stadt empfangen.

 Mit sportlichen Grüßen

Wilfried Starke, 1.Vors. der LG Lippe-Süd

Sonntag, 04.09.: Auf zum Sommer-Meeting 2016!

 

 

Auf die Plätze - Fertig - LOS!!! Auf zum Sommer-Meting 2016!

Mit unserem traditionellen Sommer-Meeting am kommenden Sonntag geht es in den „Nach-Sonmmerferien-Teil“ der Saison.

Der erste Startschuss fällt um 11.30 Uhr, um 15.30 Uhr beenden die 4x100m-Staffel der Männer, Frauen und der Jugend unser Sportfest.

Alle Lippe-Südler/innen sollten da am Sonntag am Start sein. Bitte in dieser Woche bei den Trainern, Trainerinnen anmelden.

Die Ausschreibung und den Zeitplan gibt es unter „Sommer-Meeting 2016“ in der headline.

Text und Fotos: Wilfried Starke

Unsere Mädels in Nordkirchen – Wettkampf vor toller Schloss-Kulisse!

Diese Kulisse war einfach eine tolle Motivation (v.l., hinten): Franca, Johanna, Sina, Carina, Marie-Theres - und vorn: Sonja und Sandra.

Die Nach-Sommerferien-Sasion“ hat begonnen! Und unsere Athleten/innen bereits gut und erfolgreich!! unterwegs; siehe folgende drei Berichte. Den Anfang macht Sandra Albrecht:

„Am Samstag war ich mit Franca, Johanna, Carina, Sina, Marie-Theres und Sonja zunächst in Nordkirchen auf einem Wettkampf. Anschließend haben wir dort übernachtet und waren sonntags dann zusammen in Dortmund im Kletterpark. Eigentlich wollten wir auch Sonntag auf einen Wettkampf in Dortmund, aber der wurde leider wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt.

Hier die Leistungen vom Wettkampf in Nordkirchen - bei mindestens!!! 37Grad in der prallen Sonne; es gab weder Schatten noch eine Tribüne in dem Stadion, direkt am Schlosspark vom Schloss Nordkirchen.

Sonja Husemann (U18): 200m 28,12sek (PB); Weit: 5,13m (PB)

Franca Neujahr (U18): Kugel: 7,87m (PB); Diskus: 22,03m

Marie-Theres Bornemeier (U20): Kugel: 13,28m; Diskus: 36,87m; 100m: 14,55sek.

Johanna Neujahr (U20): Diskus: 24,00m; 100m: 14,49sek., Kugel: 7,25m

Sina Benning (U18): 100m: 13,25sek., Weit:4,75m

Carina Becker (W15): 100m 14,46sek.

Carina, Sina, Franca und Sonja sind dann noch eine ganz starke Staffel gelaufen: 53,88s.

Sandra Albrecht (Frauen): Kugel: 10,81m, 100:15,43sek.; Diskus: 41,10m
Es gab für alle Treppchenplätze Medaillen -  große Ausbeute für unsere Gruppe!“

Bericht: Sandra Albrecht, Foto: privat

Marc Gast in beeindruckender Form!

 

Marc Gast - In Osterode und in Düsseldorf gehörte der oberste Treppchenpaktz ihm! Wir gratulieren!

Marc Gast war am letzten Wochenende sogar zweimal am Start - ein Beweis für sein großes Engagement - , und er wird Immer besser mit seinen Spezial-Arbeitsgeräten.

Auch ohne seinen Trainer, der im Urlaub war, warf er in Osterode / Harz zwei neue hervorragende Bestleistungen. Der Diskus landete bei 39,69m und die Kugel bei 11,69m. 

Weil er daran glaubte, dass „noch mehr ging“, fuhr sein Vater ihn am Sonntag nach Düsseldorf, und er setzte dort noch einen (genauer zwei) drauf, wobei gleich zwei magische Marken erstmals übertroffen wurden. Der 1-kg-Diskus landete bei 40,22m (das ist aktuell Platz 13 von Deutschland), und die 4kg-Kugel mit einer momentan noch nicht für möglich gehaltenen Steigerung auf 12,03m! Das ist zweifach Klasse, Marc!!

Bericht: Klaus Brand, Foto: privat

Astrid Schillman stößt tolle 9,22m

Die erste Startmöglichkeit nach den Sommerferien in Lippe war das Sommersportfest in Lemgo. So kurz nach den Ferien waren unsere wenigen startenden Athleten meist noch nicht wieder in Form – oder war es die Hitze?

Am  besten wurde Astrid Schillmann damit fertig. Mit 9,22 m im Kugelstoßen ist sie aktuell unter den besten 10 in Westfalen, und 4,19 m weit springt sie auch nicht jeden Tag. Auch W12-Mädchen Svea Fischer überzeugte mit 4,02 m Bestleistung im Weitsprung und 11,02 s bei besten Bedingun-gen über 60m Hürden. Maybrit Sommer siegte überlegen über die gleiche Strecke in 10,54 s vor Jule Mühlenhof in 11,06 s. Über 75 m scheiterten beide knapp an der 11 s-Grenze. Dafür gewann Maybrit den Weitsprung mit 4,41 m.

In der AK W11 sprang Marie Lindhorst steigerungsfähige 3,95 m weit und konnte sich  anschließend über 8,00 s über 50 m freuen. Joachim Liebig zeigte seinem 7-jährigen Sohn Kilian das Lipperland. Der bedankte sich mit einem Sieg über 50m in 9,35 s gegen die 8-jährige Konkurrenz.

In der AK M10 war Thorsten Schillmann Alleinunterhalter. Auch er nutzte die guten Bedingungen: 50m in 8,56 s, Ball 30,50 m und Weitsprung 3,69 m.

Bericht: Herbert Rathjen

Unterkategorien