1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

WM-Bronze für Ulf Restle!

 BRONZE für die deutsche M70-Staffel mit "unserem" Ulf (3.v.r.). Wir gratulieren!

Viele von euch kennen Ulf. Kennen ihn von Norderney, wenn er dort am Strand seine Sprints absolviert und sich so für die Saison in Form bringt. Und die passte jetzt Anfang September genau!

Bei der Senioren-WM im spanischen Malaga sprintete Ulf mit der deutschen 4x100m-Staffel in der Altersklasse M70 in der Zeit von 58,95sec zu BRONZE!

Gold ging an das Quartett aus Japan (55,22sec), Silber an Spanien (58,77sec).

Ulf, „deine“ LG Lippe-Süd gratuliert ganz herzlich! Norderney 2019 wartet schon!

Bericht: Wilfried Starke, Foto: privat

 

Lippische Einzel - unsere Kugelstoßer*innen in Topform: Marie-Theres 14,93m - Joel 12,70m - Astrid 12,17m!

 

Große Freude bei Astrid! Endlich die 12m geknackt!

Nach schönen Erfolgen in der Saison (u.a. die Westfalenmeisterschaft der W15-Mädchen) stieß sie nun die Kugel auf die neue persönliche Bestleistung von 12,17m. Wir gratulieren!

„Auf dem Werreanger in Lage ging es am Wochenende rund: Am Samstag Team-DM mit über 700 Teilnehmern, am Sonntag lippische Einzelmeisterschaften. Das bedeutete eine hohe Belastung für die Ausrichter der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen unter Helmut Stock, Sven Obenhaus und Falco Budde, die das jedoch bravorös meisterten, und die Kampfrichter, die das Wochenende bei tollem Wetter nicht im Garten, sondern eben im Dienst der Leichtathletik verbrachten. Das kann man nicht hoch genug einordnen!“ wollte der KLA unter Klaus Brand, Ulrich und Axel Offel und Reinhard Faix einmal besonders die Macher der Rahmenbedingungen hervorheben.

Die 146 Aktiven der lippischen Meisterschaften nahmen die idealen Bedingungen gerne an und lieferten viel Qualität - die Lippe-Südler mischten munter mit: Marie-Theres Bornemeier kam im Kugelstoß der Frauen mit 14,93m fast an ihre Leistung von der DM vom Marktplatz in Nürnberg heran. Vereinskameradin Sandra Albrecht schleuderte den Diskus in W30 auf 37,28m. Astrid Schillmann wuchtete ihr Arbeitsgerät auf NRW-beachtliche 12,17m (außerdem 28,67 mit dem Diskus), Joel Hinze übertraf in U18 die 12,70m (außerdem 1,72m hoch). Thilo Wolf stellte eine neue persönl. Bestleistung im Weitsprung mit 5,31m auf.

Im Sprint wussten die M15-Jungen zu gefallen: Gerrit Gröne 12,45s, Manuel David 12,54s, Hauke Herlemann 12,88s. Außerdem sprang Manuel ...

Read more: Lippische Einzel - unsere Kugelstoßer*innen in Topform: Marie-Theres 14,93m - Joel 12,70m -...

Sponsoren, Förderer, Freunde

 

Wir danken unseren Sponsoren für Ihr tolles Engagement!

Möchten auch Sie die LG Lippe-Süd als Partner unterstützen oder Mitglied in unserem "Freundeskreis" werden kontaktieren Sie uns!

Ihre Ansprechpartnerin ist Katrin Dröge unter der Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

 

Gold-Partner

bild1
 

Silber-Partner

logoneu ci 100

 

logo le farb.claim

 

icore-logo

Bronze-Partner

logo-titotec-energie1

sbm logo 2009

stricker-logo
knauer-logo
diekmann-logo

lippe-reha


GAA-logo
 

Ein herzliches Dankeschön geht ebenfalls an die Medien in der Region.

lz.llz.50.r.2c kopie

 

bg logo

 

Tolle Mannschaftsleistung beim Team-DM-Finale in Lage

 

Mit wahrhaftig herausragendem Einsatz aller Athleten schaffte das Team der Startgemeinschaft Ostwestfalen-Lippe einen ausgezeichneten 7.Platz beim Bundesfinale in Lage. Wir gratulieren!

Und die T-Shits machen richtig was her!

„Wenn man es schafft, mit einer eher kleinen Startgemeinschaft in die Phalanx der Großvereine - und das sogar bei einer Deutschen Meisterschaft - einzudringen, dann ist das schon ein großer Erfolg“, meinten Klaus Brand, Olaf Dierks und Hans Herrmann als Coaches der Stg. Ostwestfalen-Lippe (LG Lippe-Süd, LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen, TG Herford), die im Finale der Team-DM am Wochenende im vorbildlich vorbereiteten Lagenser Werreanger als einzige Jungenmannschaft von Ostwestfalen vertreten waren. „Wenn aber dann die Haupt-Punktebringer aus verschiedenen Gründen nicht am Start sind“, setzten sie fort, „dann ist das jedoch eine Riesenenttäuschung, zumal man mit vollständiger Mannschaft sehr weit vorne mitgespielt hätte!“

Die Jungen am Start zeigten jedoch eine tolle Mannschaftsleistung mit fast nur persönlichen Bestleistungen, wobei jeder Einzelne an seine Grenzen ging. Ein Beispiel dafür lieferte Kevin Ostermann, der zunächst die 800m in sehr guten 2:06,20min lief, später die 3000m bis zur Erschöpfung in 10:01,50m und dann noch in der 2.Staffel mit Schröder-Hinze-Hansen ins Ziel kam. Ein weiteres Beispiel war Justus Stahlberg, der zunächst die 110m Hürden „ins Ziel rettete“, dann die 400m mit ganz schweren Beinen beendete und dann noch die 100m und zum Schluss die 4x100m-Staffel mit Bulk-Geisler und Wolf in 47,09s finishte. Beispielhaft auch Marc Gast, der den 800g-Speer auf 55,51m schleuderte, der ihn - noch im ersten Jahr U18 - auf Platz 1 der westfälischen Bestenliste U20 brachte, und der dann noch, weil eine Verletzung an der rechten Hand es nicht zuließ, für die Mannschaft die 6kg-Kugel mit der linken Hand (!) auf immerhin beachtliche 9,39m wuchtete.

Oder Joel Hinze - ebenfalls noch U18 - schaffte in denselben Disziplinen bisher nicht erreichte 40,24m und 11,40m. Oder Mattis Bulk, der 5,90m Weitsprung ...

Read more: Tolle Mannschaftsleistung beim Team-DM-Finale in Lage

Marc Gast überragt beim Sommer-Meeting in Blomberg: 61,88m mit dem Speer – Moritz Eins überspringt 3,81m!

 

Und gleich lässt Marc den Speer fliegen ... auf 61,88m - lippischer U18-Rekord. Wir gratulieren!

Stark mit der Kugel: Astrid Schillmann (W15) und Marie-Theres Bornemeier (Frauen). Unsere Lippe-Südlerinnen ließen sich die Siege in ihren Altersklassen nicht nehmen. Wir gratulieren!

Ein nicht zu überhörender Jubelschrei ertönte im Blomberger Stadion „Am Rammbocke“. Lokalmatador Marc Gast hatte soeben seinen Speer auf herausragende 61,88m geschleudert und dem traditionellen Sommer-Meeting der LG Lippe-Süd seinen Höhepunkt beschert. Damit hatte der U18-Athlet den lippischen Rekord in den letzten zwei Wochen nun schon zum dritten Mal verbessert und sich mit weiteren Würfen über 60m in der deutschen Spitze noch mehr nach vorn schieben können.

Auch sonst gab es bei den 152 Teilnehmen aus 27 Vereinen sowie Veranstaltungsleiter Klaus Brand und den Teams um Jens Brand, Wilfried Starke und Dagmar Husemann nur zufriedene Gesichter, denn herrliches Wetter, ein harmonischer Zeitplan und zeitnahe Siegerehrungen sorgten für eine runde „Vorbereitung für den Rest der Saison“, wie es in der Einladung geheißen hatte.

Der Heimvorteil wurde gleich mehrfach genutzt: Moritz Eins, der Sechste der U16-DM, steigerte seine Bestleistung im Stabhochsprung um 16cm auf nunmehr 3,81m, gefolgt von Sprinter Gerrit Gröne mit 3,31m. Marie-Theres Bornemeier begnügte sich nach ihren Auftritten bei der DM im Kugelstoß der Frauen mit 14,62m, Joel Hinze und Astrid Schillmann ließen bei den U18 und W15 dann 13,60m und 11,70m folgen, und Simon Westphal warf den Speer in M13 auf 34,92m.

Bei den Jüngsten dominierte Damian Wolf (PSV Lippe-Detmold). Er gewann in M8 die 50m in 8,91s, sprang 3,47m weit und warf den Schlagball auf 39,50m. Auch Schwester Miranda überzeugte in W9 mit einem 37m-Wurf. In W8 lag Stella Clever (LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) in alle Disziplinen vorn, stets gefolgt von Vereinskameradin Julia Richter. Die hervorragenden Bedingungen führten zu etlichen sehr guten Zeiten auf der Laufbahn: Ruwen Scheer sprintete bei den Männern die 100m in 11,24s herunter, Justus Stahlberg in U20 (beide LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) 11,90s. Thilo Wolf in U18 und Manuel David in M15 liefen 12,18 und 12,29s, Luca David (alle LG Lippe-Süd) über 50m in M10 8,17s.

Der ehemalige Athlet der LG Lemgo, Jan Kaufmann, der nun für den Hamburger SV startet, gewann die 200m in 23,50s, Ali Ebrahimzadgan (LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) brauchte für die 1500m der Männer gerade 4:44,60min. Im Hochsprung war Silas Kriete (LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen) im ersten Männerjahr mit 1,83m nicht zu schlagen, gefolgt von Thilo Wolf in U18 mit 1,75m und Hauke Herlemann (beide LG Lippe-Süd) in M15 mit 1,66m. Im Weitsprung M15 konnten die Lipper Simon Büthe (LC Paderborn), der 6,30m sprang, nicht gefährden.

Bericht: Klaus Brand, Fotos: Michael Niederprüm, Wilfried Starke

Alle Ergebnisse in der headline unter "Sommer-Meeting 2018".