1. SKIP_MENU
  2. SKIP_CONTENT
  3. SKIP_FOOTER

Lippische Spezial: 28 Titel für unsere LG!

Mit 2,90 m verpassten Jule Mühlenhof und Maybrit Sommer (LG Lippe Süd) den von Maybrit Sommer am 14.05. in Holzminden aufgestellten Ostwestfalenrekord im Stabhochsprung der Jugend W 13 nur um 5 cm. Jule verbesserte sich um 15 cm und siegte auf Grund eines zusätzlichen Fehlversuches von Maybrit. Beide egalisierten den Stadionrekord von Tina Rother aus dem Jahr 2010. Bei der Weiblichen Jugend U 18 siegte Erin Sand (LG Lippe-Süd) bei den Offenen Lippischen Spezialmeisterschaften am Freitag, den 3. Juni im Lemgoer Stadion Walkenfeld mit 3,40 m. Sie scheiterte nur knapp an der notwendigen Qualifikationshöhe zu den Deutschen Jugendmeisterschaften von 3,55 m.

Bei den Frauen W 30 verbesserte Sandra Albrecht (LG Lippe-Süd) den Lippischen Seniorenrekord auf 2,40 m und bei den Jugend W 12 egalisierte die noch für die W 11 startberechtigte Greta Heine (LG Lippe-Süd) den Stadionrekord der W 11 von Tina Rother aus dem Jahr 2008 von 2,30 m.

Über 60 m Hürden der Jugend W 13 verbesserte sich Franka Schröder (LG Lippe-Süd) auf 10,47 sec. In den Seniorenklassen verbesserte Thomas Husemann seinen eigenen Lippischen Rekord über 400 m Hürden der M 50 auf 74,93 sec. Marc Gast überzeugte im Speerwerfen der Jugend M 14 mit 37,25 m, und Phillip Willemsen (beide LG Lippe-Süd) siegte bei der U 20 mit 45,70 m. Im Dreisprung der Jugend WJ U 18 verbesserte sich Sonja Husemann (LG Lippe-Süd) auf 9,61 m.

Von den 52 vergebenen Lippischen Meistertiteln erreichten die Athleten der LG Lippe-Süd 28 Meistertitel, der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen 21 Meistertitel und der LG Lemgo 3 Meistertitel. Sie verteilten sich an 18 Athleten der LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen, 21 Athleten der LG Lippe-Süd und 3 Athleten der LG Lemgo. Von den 120 an den Start gegangenen Athleten waren 61 Lippische Teilnehmer und 59 außerlippische Teilnehmer.

Bericht: Ulrich Offel (Wettkampfwart und Statistiker des KLA Lippe)

Detmolder Sportmedaille für Klaus Brand

 

Im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt und des Stadtsportverbandes Detmold erhielt unser Sportwart Klaus Brand aus der Hand von Bürgermeister Rainer Heller (Mitte) die Detmolder Sportmedaille. Karl-Heinz Danger (re), Vorsitzender des Stadtsportverbandes, schließt sich der Gratulation an.

Die Lippische Landes-Zeitung schreibt dazu:

„Eine Ehrung für sein langjähriges Engagement erhielt Klaus Brand: Bürgermeister Rainer Heller würdigte den 66-jährigen als jemanden, dessen Name ‚ganz eng mit Leichtathletik nicht nur in Detmold zusammengehört’. Der gebürtige Blomberger habe sich seit mehr als 30 Jahren als Mitglied und Sprecher im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen eingebracht. Er dankte Brand für seine Hartnäckigkeit, durch die er viele Sportstätten in Detmold mit entwickelt habe.“

Die LG gratuliert ganz herzlich!

Text: Wilfried Starke, Foto: Wolff (Lippische Landes-Zeitung)

Sandra und Marc in Nammen erfolgreich!

Unser Wurf-Team war unterwegs!

Beim Sportfest in Nammen gingen Sandra Albrecht (W30) und Marc Gast (M14) ihren Lieblings-Disziplinen nach. Hier die - guten!! - Ergebnisse:

Sandra: Hammer - 43,55m, Diskus - 41,60m

Marc: Diskus - 31,73m und mit Kugel und Speer jeweils eine neue persönliche Bestleistung: 10,93m bzw. 39,55m.

Herzlichen Glückwunsch!

Text: Wilfried Starke, Foto: privat

 

 

 

 

 

Laufabzeichen für unseren Nachwuchs

Sandra Albrecht (LG-Basisgruppe Horn) hat mit neun Jungen und Mädchen das 15min-Laufabzeichen gemacht. Da darf der Daumen natürlich nach oben gehen!

Wir gratulieren!

Text: Wilfried Starke, Foto: Sandra Albrecht

 

 

3 "Westfalen-Pferdchen" für Sandra und Gold und Silber für Joachim!

Da muss der Bericht noch mal an die erste Stelle!

Ebenfalls in Gladbeck war unser M40-Mann Joachim Liebig erfolgreich: Gold (=Westfalen-Pferdchen) für Joachim im Weitsprung (5,66m) und Silber für ihn über die 200m (24,93sec). Herzlichen Glückwunsch!

Die Fahrt nach Gladbeck hat sich für Sandra Albrecht wahrhaftig gelohnt!

Denn zurück von den Westfälischen Senioren-Meisterschaften kam sie mit 3 Titeln = 3 "Westfalen-Pferdchen" in der Altersklasse W30 - siehe Fotos.

Sandras Weiten: Hammer - 42,56m, Diskus - 41,38m und Kugel - 10,76m

Wir gratulieren!

Text: Wilfried Starke, Foto: privat